Pandemie: kann mich mal jemand in den Arm nehmen?💏

Vieles ist zu entbehren. Manches ist gefährdet. Wie Phönix aus der Asche erkennen wir, wie lebens:erhaltend es ist, z.B. EIN BAD IN DER MENGE ZU NEHMEN und ein GROUP HUG (Gruppen:Umarmung) zu veranstalten. Jemandem die Hand reichen. Ein masken:freies Schwätzchen zu halten. Eine innige, endlose Umarmung zu geben/zu erhalten.

Lauter so schöne Sachen eben! Schicke mal einen group hug zu den diamantwörter:LeserINNEN.

Reha: Schnack – Berührungen

Abschiede und Abreisen liegen in der Luft. Die Gesprächs: Momente gewinnen an Eindringlichkeit und Bedeutungs: Tiefe.

Ich fühle mich bewegt von den Gedanken eines anderen Menschen. ich fühle mich berührt von einer Umarmung, mittemang zwischen Brötchen und Kaffee.

Es ist, als würden wir uns rasche kleine Geschenke zuwerfen. Das fühlt sich wesentlich an, mehr als jede neue Handy:Nummer.