Pandemie: leer und still

Wie oft sehnte ich mich vor der Pandemie nach Stille und Rückzug. Nun haben sich aber alle anderen zurückgezogen. SO habe ich das natürlich nicht gemeint.

Stille ist nur schön, wenn sie einen Kontrast zum Menschen:Lärm bildet.

Diese doppelte Stille von den anderen und von mir erzeugt Unbehagen. Der gemütliche Gang durchs Städtchen gleicht einer Tour de Force durch geisterhafte Kulissen.

Was freue ich mich, wenn die Menschen zurückkehren.